Nichtprogrammierbare Inkrementaldrehgeber

Nichtprogrammierbare Inkrementaldrehgeber

Auflösung werksseitig festgelegt

Auch unsere inkrementalen Drehgeber mit werksseitig vorkonfigurierter Auflösung sind überall dort einsetzbar, wo die grundlegenden Funktionen inkrementeller Positionserfassung gefordert sind.

Bei diesen Inkrementaldrehgebern wird durch den Einbau einer Codescheibe mit festgelegter Strichzahl die Auflösung ab Werk bestimmt. Diese inkrementalen Drehgeber sind in verschiedenen Baugrößen von 24 mm bis 120 mm erhältlich. Natürlich gibt es auch hier unterschiedliche mechanische Anschlüsse wie feste Welle, durchgehende Hohlwelle, Sacklochwelle und integrierter Kupplung.

Alle nichtporgrammierbaren Inkrementaldrehgeber im Überblick: