15.07.2015

Drehgeber für explosive Umgebungen

Drehgeber für explosive Umgebungen

Explosionsfähige Atmosphären gibt es in Automatisierungsanwendungen immer wieder, auch außerhalb der eigentlichen Verfahrenstechnik. Und je mehr Vorgänge automatisiert werden, desto häufiger stellt sich die Aufgabe, präzise Drehgeber auch in Umgebungen mit explosionsfähigen Atmosphären einzusetzen, z.B. in automatisierten Lackierstraßen, im Absackbereich von Kunstoff- oder Getreidemühlen oder bei Baumaschinen zur Geo-Erkundung on- und offshore. Die Geräteserie A__70 von TR-Electronic bietet modernste Encodertechnologie zum Einsatz in den Zonen 1 (explosionsfähige Gase) und 21 (explosionsfähige Staub-Luftgemische). TR-Electronic ist zertifizierter Hersteller dieser Eigenentwicklung. Im Inneren arbeitet modernste Encodertechnologie, wie sie auch im Industriestandard C__58 zu finden ist. Von der einfachen Magnetabtastung bis zum höchstauflösenden Glasscheibenencoder wird in der Baureihe A__70 ein breites Spektrum an Varianten angeboten. Die Schnittstellenvielfalt wird nur durch die geeigneten, zugelassenen Leitungen für explosionsfähige Atmosphären eingeschränkt. Wie nahezu alle Drehgeber von TR-Electronic sind auch die A__70 programmierbar, so dass die Encoder im Feld an ihre jeweilige Aufgabe angepasst werden können. Die zertifizierte Leitung wird in Kundenwunschlänge geliefert und ist direkt am Encoder angeschlossen, d.h der Monteur muss sich nicht mit dem Auflegen von Sensorleitungen im geschützten Encoder befassen.Verlust des Explosionsschutzes durch unsachgemäßes Öffnen des Encodergehäuses ist damit wirksam verhindert.
Außer der robusten Alu-Ausführung gibt es die Baureihe A__70 von TR-Electronic auch vollständig aus Edelstahl. Damit steht der Anwendung in der Lebensmitteltechnik, im Salznebel oder anderen aggressiven Umgebungen nichts mehr im Wege.

 Ausführlicher Pressetext mit Bildmaterial

Die Geräteserie A__70 von TR-Electronic im Selektor